Kramp-Karrenbauer: Hanau zeigt Notwendigkeit von „Brandmauer“ gegen AfD

Nach Ansicht von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer unterstreicht der mutmaßlich rechtsextrem motivierte Anschlag von Hanau die Notwendigkeit zur Abgrenzung ihrer Partei von der AfD. Die AfD dulde „Rechtsextreme“ und „Nazis in ihren eigenen Reihen“, kritisierte Kramp-Karrenbauer am Donnerstag bei einem Besuch in Paris. Die Gewalttat von Hanau habe gezeigt, wie wichtig die „Brandmauer“ der CDU nach rechts sei.

KategorienAllgemein