Offene Worte: „Sie schlachtet ihre Beziehung bis aufs Äußerste aus“: Alena Gerber kritisiert Laura Müller

„In was für eine Zeit schlittern wir eigentlich Tag für Tag mehr? Wenn sich eine Frau auf Instagram mit einer Doktor-Urkunde präsentiert, bekommt sie weniger Likes, als wenn sie ein halbnacktes Bild postet, für das man sich vor einigen Jahren noch geschämt hätte, wenn es an die Öffentlichkeit gelangt wäre.“ Unter anderem für diese Worte hat Alena Gerber in einem aktuellen Instagram-Beitrag viel Zuspruch ihrer Follower erhalten.Das Model spricht sich aktuell verstärkt dafür aus, sich nicht mehr so freizügig in den sozialen Netzwerken zu zeigen und wieder mehr von der ungeschönten Realität zu präsentieren, um ein gutes Vorbild zu sein. In ihrem Posting greift sie unter anderem auch Laura Müller, die Freundin von Schlagersänger Michael Wendler, an. Gerber schreibt: „Eine Laura Müller wird berühmt und darf sogar am wohl wertigsten deutschen Format mittanzen. Ich weiß nicht, ob wir uns alle auf eine rosige Zukunft freuen können, wenn dieser Irrsinn doch längst zu unseren Standards geworden ist.“Alena Gerber übt harte Kritik an Laura MüllerAlena Gerber_17.00Auch im Interview mit RTL hat das Model ihren Standpunkt nun verteidigt und sagt unter anderem zu Laura Müllers Playboy-Shooting und ihren freizügigen Bildern auf Instagram: „Man kann gar nicht von richtig oder von falsch sprechen. Das ist ja das Traurige. Ich glaube, sie macht alles richtig, in ihrer Welt ist es perfekt gelaufen.“ Das findet Alena Gerber aber schade: „Ich find’s halt traurig, dass genau diese Dinge heutzutage Erfolg erzielen. Dass man sich mit einem großen Dekolleté als Teenager vor eine Kamera setzt und mit einem Duckface und mit einer Beziehung, die man bis aufs Äußerste ausschlachtet – bis hin in die Badewanne.“ Junge Menschen würden lieber Karrieren in den sozialen Netzwerken anstreben als Lehrer oder Arzt werden zu wollen, kritisiert Gerber. Dass sie sich selbst freizügig auf Instagram zeigt, gibt sie zu, erklärt aber in ihrer Instagram-Story, die mittlerweile nicht mehr abrufbar ist: „Mir war gar nicht bewusst, was ich damit auslöse und dass sich junge Mädchen mit den Bildern vergleichen könnten.“ Um dieses Vergleichen und Beneiden zu umgehen, möchte Alena Gerber in Zukunft noch mehr ungeschönte Realität zeigen und versichert ihren Followern, dass die heile Welt, die man immer auf Plattformen wie Instagram sieht, nicht der Wahrheit entsprechen würden. Auf ihre Postings und Stories hat Gerber fast ausschließlich positives Feedback erhalten. Dazu sagt die 30-Jährige: „Das zeigt mir: Es ist noch nicht Hopfen und Malz verloren.“Quellen:Instagram Alena Gerber / rtl.de

KategorienAllgemein