Pablo Escobars Auftragskiller „Popeye“ mit 57 Jahren an Magenkrebs gestorben

Der als „Popeye“ bekannte Auftragskiller des früheren kolumbianischen Drogenbarons Pablo Escobar ist tot. Jhon Jairo Velásquez alias „Popeye“ starb im Alter von 57 Jahren an Magenkrebs, wie die Justizvollzugsbehörde in Bogotá am Donnerstag mitteilte. Er war demnach wegen seiner Erkrankung an Silvester in die Klinik des Nationalen Krebs-Instituts verlegt und dort von Justizvollzugsbeamten bewacht worden. „Popeye“ hat nach eigenen Angaben hunderte Menschen in Escobars Auftrag ermordet.

KategorienAllgemein