TV-Tipp: Verdun – Sie werden nicht durchkommen!

Wer rund um das französische Verdun schon einmal die vielen ehemaligen Befestigungen in dem hügeligen Gebiet besichtigt hat, kann das Ausmaß der Schlacht zwischen Deutschen und Franzosen im Ersten Weltkrieg zumindest erahnen.Die Schlacht um Verdun ist heute ein Symbol für die Sinnlosigkeit des Krieges. Nach rund zehn Monaten endeten die Kämpfe im Jahre 1916, ohne dass sich der Frontverlauf entscheidend verändert hätte.Arte strahlt am Dienstag (5. November, 20.15 Uhr) einen Dokumentarfilm dazu aus. Er trägt den Titel «Verdun – Sie werden nicht durchkommen!». Damals verloren in rund zehn Monaten mehr als 300.000 Menschen auf den Schlachtfeldern um die lothringische Stadt ihr Leben.Filmemacher Serge de Sampigny vereint in der Dokumentation Archivmaterial ebenso wie nachgestellte Szenen. Die Doku will unter anderem der Frage auf den Grund gehen, warum damals Soldaten bereit waren, ihr Leben aufs Spiel zu setzen. Auch der Alltag der Soldaten soll gezeigt werden. Im Anschluss sendet Arte weitere Dokus zur Luftfahrt zu Zeiten des Ersten Weltkriegs.

KategorienAllgemein